# showyoursupprt
Mammut unterstützt die Arbeit von Camp Stahl beim Kampf gegen Mobbing und Gewalt #mammut #campstahl #supporter #stopptmobbing #gewaltpräventionisteinmammutprojekt
Die Superhelden für die gute Sache #showyoursupport
#mammut unterstützt die Arbeit von #campstahl beim Kampf #gegengewalt denn #gemeinsamerreichtmanmehr
Das Gewinnspiel ist vorbei, die Gewinner wurden ermittelt!
Mammut unterstützt #campstahl
Mit jeder verkauften Verpackung geht ein Teil an Camp Stahl für den Kampf #gegengewalt denn nur #gemeinsamerreichtmanmehr #showyoursupport
Neues Jahr neues Glück! Wir feiern die 18.000 Fans!

So geht’s: Kommentiert unter diesem Post, was ihr euch für das neue Jahr vorgenommen habt und markiert auch eure Freunde.

Das Gewinnspiel endet am 08.01.2018. Die 3 Gewinner werden von uns ausgewählt und benachrichtigt.
Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Gewinnberechtigt ist jeder Facebook User, der unsere Gewinnspielanweisungen befolgt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Na dann mal los!
Na, Kater?
Zeit fürs erste Training :-)
So siehts aus.
Wir wünschen allen Fans und Freunden ein wunderschönes Weihnachtsfest!
Mammut Whey Cookies

Zutaten:
200 g Dinkelmehl
80 g Mammut Whey Vanille
2 Eier
ggf. Süßstoff
100 ml Rapsöl
½ Päckchen Backpulver
100 g Schokoladenstücke zartbitter
Etwas Milch nach Bedarf wenn der Teig zu fest sein sollte (er sollte zähflüssig sein)

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen und alle Zutaten zu einem homogenen Rührteig vermischen. Mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Portionen auch ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen (Achtung, genügend Platz lassen, die Plätzchen laufen ein wenig auseinander) und auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen.
Cheatdays - Sinnvoll oder totaler Unsinn?

Liest man in Facebook und diversen Foren, so stellt man immer häufiger fest, daß Athleten sogenannte Cheatdays oder Cheatmeals regelmäßig in ihren Plan mit aufnehmen.
Ist das ganze sinnvoll, Unsinn oder einfach nur ein Zeichen von mangelnder Disziplin?
Ziel von sogenannten Cheatmeals (zu Deutsch Schummelmahlzeiten) soll es sein, den Stoffwechsel durch die plötzlich vielen Kalorien, welche häufig auch recht fett- und zuckerreich sind, zu erhöhen.
Die Betonung liegt hierbei ganz klar auf Cheatmeals, also auf einzelnen Schummelmahlzeiten, die den Stoffwechsel aktivieren und der Seele gut tun sollen.Häufig werden dann aber an einem einzigen Tag derart viele Pizza- und Snickerskalorien zugeführt, das das gesamte Wochendefizit hinfällig ist.
Eine Stoffwechselerhöhung bzw. eine Vermeidung einer Stoffwechselanpassung erreicht man auch dann, wenn man häufiger die Art der Nahrungsmittel sowie die Mengen verändert. So kann man z.B. kohlenhydratreiche Tage mit einbauen. Dazu bedarf es sicherlich keiner Unmengen an Fett und Zucker. Manchmal besteht auch eine Gefahr darin, daß der Magen-Darm durch die plötzliche Zufuhr großer Mengen ungewohnter Nahrungsmittel extrem belastet wird und es dadurch zu Problemen kommen kann, was natürlich gesundheitliche Probleme nach sich ziehen kann und einen Trainings-oder Diäterfolg sabotiert.
Der psychische Aspekt ist hierbei aber sicherlich schon weitaus positiver zu betrachten. Viele Sportler ernähren sich meist das ganze Jahr über sehr sauber, verzichten bewusst auf fett- und zuckerreiche Nahrungsmittel. Deswegen ist es für die Psyche sicherlich eine Wohltat sich hin und wieder zu belohnen und sich etwas zu gönnen worauf man gerade Lust hat.
Wie sieht es bei euch aus? Plant ihr regelmäßig Cheatmeals oder plag euch dann doch eher das schlechte Gewissen?
...na aber hopp hopp!
Mammut unterstützt die Arbeit von Camp Stahl - du findest das gut?
#showyoursupport
Schlüsselband hier shoppen: https://shop.best-body-nutrition.com/de/bodybuilding-best-body-nutrition-schluesselband-4.php?action_ms=1